Termine Januar 2023

14.01.2023 - ONLINE

Kurs Nr. 23-F-3.0 - Naturheilkundliche Möglichkeiten zur Behandlung eines Post-(Long)-Covid-Syndroms und möglicher Impffolgen!

 

Bezirk: Nordwürttemberg

 

Referent: Dr. rer. Nat. Oliver Ploss, Heilpraktiker und zertifizierter Apotheker

Kursinhalte: COVID-19 ist eine meldepflichtige Infektionskrankheit, zu der es infolge einer Infektion mit dem neuartigen SARS-CoV-2 kommen kann und ein unspezifisches Symptomspektrum aufzeigt.


In dem Vortrag werden folgende Themenbereiche angesprochen: Naturheilkundliche Möglichkeiten in der Nachsorge
• Post-Covid-Syndrom und die klassischen Symptome
• Reduzierung der viralen toxischen Restbelastung
(Viruslast)
• Symptombehandlung
• Therapie möglicher Impffolgen


Phytohormone, bioidentische Hormone, Phytoöstrogene, Phyto-SERM!
Was ist was, was macht Sinn und was setzt man wogegen
naturheilkundlich z.B. bei Wechseljahresbeschwerden ein?
Obwohl Wechseljahre keine „Krankheit“ sind, treten doch
häufig unangenehme Symptome auf, die oftmals sogar
behandelt werden müssen. In dem Vortrag wird differenziert
auf die obigen Begriffe eingegangen und es werden naturheilkundliche
therapeutische Möglichkeiten z.B. über den Einsatz von SERM (selektive Oestrogen-Rezeptor-Modulatoren)
in der Therapie von klimakterischen Beschwerden oder auch Osteoporose zum Zwecke der unterstützenden Regeneration statt Degeneration vorgestellt.


Bei welchen Krankheitsbildern kann uns der Einsatz von Coenzym Q10 in einer ganzheitlichen Therapie unterstützen?


In dem Vortrag wird kurz auf den allgemeinen Hintergrund von Coenzym Q10 eingegangen und die Besonderheiten und Unterschiede bei der Herstellung verschiedener Q10 Präparate.
Der Hauptteil liegt aber in dem ganzheitlichen unterstützenden Einsatz von Coenzym Q10 bei verschiedenen Erkrankungen von Diabetes, über Alzheimer, Fibromyalgie und Migräne bis hin zum aktuellen Post-Covid-Syndrom.


Wie aber auch beim unterstützenden notwendigen Einsatz bei Nebenwirkungen durch Statine oder Herceptin®.

Termin: 14. Januar 2023
Uhrzeit: Samstag, 09:30 - 16:30 Uhr
Kosten: FDH-Mitglieder kostenfrei  /   Nichtmitglieder 50,-- €
Kursort: Online via Zoom
Anmeldung bis: spätestens, 11. Januar 2023


zurück zur Übersicht zur Anmeldung

Top