H Seminarblock H: Sonderseminar 2020

23.05.2020

Kurs Nr. 59 - BIO-LABOR-Intensivseminar : Hormone, Schilddrüse, Magen, Darm

BIO-LABOR-Intensivseminar :

Hormone, Schilddrüse, Magen / Darm

für Fortgeschrittene und Einsteiger

Referenten :

Manfred Tuppek

Seit 39 Jahren Heilpraktiker und seit 2002 Leiter der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung des BIO-LABORS in Hemer, einem Institut für klinische Chemie, Hämatologie, Immunologie und Mikrobiologie. Manfred Tuppek erstellt Gutachten und Therapie-vorschläge zu Analyse-Ergebnissen, publiziert die Verbindung von ganzheitlichen Blut- und Stuhluntersuchungen und biologischen Therapien und hält bundesweit Vorträge zum Thema Labordiagnostik und biologische Medizin.

und

Michael Beckmann

Ernährungswissenschaftler und seit 1992 im BIO-LABOR tätig. Er verfügt über weit-reichende Kenntnisse in der Labordiagnostik und besitzt umfassende Erfahrungswerte über den Markt der Naturheilkunde und den sinnvollen Einsatz einer patientenorientierten Labordiagnostik im Sinne der biologischen Ganzheitstherapie.

In diesem Seminar werden die wichtigsten Laboruntersuchungen und Therapieoptionen für statistisch relevante Erkrankungen des Hormonsystems, der Schilddrüse und des Magen-Darm-Traktes vorgestellt. Der Fokus liegt dabei nicht auf einzelnen Laborparametern oder naturheilkundlichen Präparaten, sondern auf den Erkrankungen und der sich daraus ergebenden diagnostisch-therapeutischen Vorgehensweise im Sinne der Naturheilkunde und im Sinne der Hilfe zu Selbsthilfe. Für dieses Seminar sollten Sie Vorkenntnisse in der Labordiagnostik und biologischen Therapie mitbringen!  

 

Der Hormonhaushalt im Überblick

Welche Verbindungen bestehen zwischen den hormonproduzierenden Drüsen, und welche Laboruntersuchungen sind unter ganzheitlichen Gesichtspunkten angezeigt? Welche Rolle spielen vegetative und sensitive Prozesse für die Hormonproduktion?

 

Wenn Hormone aus dem Ruder laufen: Was ist Ursache - was ist Wirkung?

Welche naturheilkundlichen Interventionsmöglichkeiten im Sinne der Regulation bieten sich? Ist die Substitution mit (bioidentischen) Hormonen noch Naturheilkunde? Beseitige ich damit wirklich Ursachen hormoneller Veränderungen und welche Risiken bringt das mit sich?

 

Die Schilddrüse im Focus.

Diagnostische Fallstricke, bezahlbare Labordiagnostik und erfolgreiche biologische Therapien. Die schulmedizinischen Therapien sind eingeschränkt und führen manchmal zur Chronifizierung von Schilddrüsenproblemen. Mit der richtigen Diagnostik und richtigen Therapie kann die Naturheilkunde mehr für diese wichtige Drüse leisten.

 

Magen-Darm-Erkrankungen differenzieren und richtig behandeln

Die Zunahme darmassoziierter Erkrankungen macht eine zuverlässige Diagnostik notwendig. Ist es wirklich ein Reizdarm bzw. eine Unverträglichkeit oder doch Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Zöliakie oder sogar Darmkrebs? Welche Therapieoptionen ergeben sich daraus und warum müssen meist Kopf und Darm behandelt werden?  

  

Termin: Samstag, 23. Mai 2020 – 1 Tag

Uhrzeit: 10.00 – 17.00 Uhr

Kosten: FDH-Mitglieder 60,-- € / Nichtmitglieder 60,-- €

Kursort: Heilpraktikerakademie, Gutenbergstr. 1, Baden-Baden


zurück zur Übersicht zur Anmeldung

23.05.2020 BIO-LABOR- INTENSIV SEMINAR - Hormone, Schilddrüse, Magen, Darm

Top