G Seminarblock G : Homöopathie 2020

14.03.2020

Kurs Nr. 54 - Das Kind im Informationszeitalter – Reizüberflutung, Konzentrationsstörungen, AD(H)S und die Heilkraft der Homöopathie

Referent : Nistl, Manfred - Heilpraktiker

Vita:

Manfred Nistl ist Heilpraktiker in eigener Praxis, Gesundheits- und Erziehungs-wissenschaftler und Musikpädagoge. Seine Therapieschwerpunkte sind Homöopathie, klassisch, miasmatisch und prozessorientiert sowie Anthroposophische Heilkunde und Biochemische Heilweise. Seit vielen Jahren ist er als Dozent in der naturheilkundlichen und gesundheitswissenschaftlichen Erwachsenenbildung tätig.

 

Der Mensch ist ein rhythmisches Wesen.

Zu dieser Erkenntnis kam Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie zu Beginn des 20 Jahrhunderts. Auch Aaron Antonovsky, der die Salutogenese als Lehre von Gesundheit und Heilung entwickelte und vor diesen beiden bereits Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie kamen zu der Erkenntnis, dass die Rhythmen eines Menschen, eine ausgewogene Rhythmizität und im therapeutischen Bereich rhythmische Anwendungen und rhythmisch hergestellte Heilmittel eine ausgeprägte positive und heilsame Wirkung auf den menschlichen Organismus und seinen Geist haben.

Speziell Kinder sind in unserem sog. Informationszeitalter verstärkt Reizen, Stimulationen und geistigen Belastungen ausgesetzt, die der junge heranwachsende Organismus nicht immer optimal verarbeiten und kompensieren kann. Häufig sind Konzentrationsstörungen, Unruhe bis hin zu ADS und ADHS die Folge. Die Homöopathie beruht auf dem Prinzip der Ähnlichkeit und Resonanz. Homöopathische Heilmittel werden nach rhythmischen Gesetzmäßigkeiten hergestellt. Sie werden potenziert (verdünnt) und dynamisiert (rhythmisch geschüttelt).

So vermittelt dieses Fachseminar einen grundlegenden Überblick über die Bedeutung ausgewogener Rhythmen speziell für Kinder. Für die therapeutische Praxis werden ausgewählte Tipps gegeben für eine homöopathische Prophylaxe und Behandlung bei schulischen Belastungen wie Prüfungsstress, Lampenfieber und Konzentrationsstörungen sowie zur gezielten homöopathischen Behandlung von ADS und ADHS sowie zu den Möglichkeiten einer homöopathischen Impfprophylaxe, Impfbegleitung und Impfausleitung. Ergänzende Empfehlungen aus der Biochemischen Heilweise (Schüßler-Salze) und Anthroposophischen Heilkunde runden das Seminar interdisziplinär ab.

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein ausführliches Skript zum Seminar.

 

Termin: Samstag, 14.03.2020

Uhrzeit: 10.00 – 18.00 Uhr

Kosten: FDH-Mitglieder 105,-- €  / Nichtmitglieder 145,-- €

Kursort: Heilpraktikerakademie, Gutenbergstr. 1, Baden-Baden


zurück zur Übersicht zur Anmeldung

Top